Humor    Uns unterstützen   Uns kontaktieren   Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Die Whirlpools entkommen noch dem Verbot

D - Die Behörden des Kanton Freiburg verlangen die Demontage der elekrischen Heizungen und Boiler. Gemäss ihren Aussagen ist die Verwendung von Strom für Heizzwecke (Grundbedürfnis) eine Verschwendung. Paradoxerweise stellt der Stromverbrauch von über 4'000 KWh pro Jahr für die Heizung eines Whirlpools (Luxus und kein Bedürfnis) kein Problem dar...

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Gesetzesrevision ist nicht gerechtfertigt

«Ersatz von Elektroheizung wird berechnet» – FN vom 5. September


Als Besitzer einer Elektroheizung ohne Wasserkreislauf in einem Stockwerkeigentümerhaus mit elektrischer Bodenheizung, elektrischen Speicheröfen und ebenfalls einem elektrischen Boiler sehe ich mich gezwungen, auf die Aussagen der Fachvereinigung Wärmepumpen Schweiz zu reagieren.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Eine unverständliche politische Entscheidung

Der Zwang, die bestehenden, funktionierenden und sich in gutem Zustand befindlichen elektrischen Heizungen und Boiler zu ersetzen, stellt einen Entscheid von grosser Tragweite für alle betroffenen Besitzer und Mieter (Artikel 15 des Energiegesetzes) dar. Er wirft mehrere Fragen auf:

  • Wie kann man in aller Ruhe eine solche Verpflichtung anordnen, wo doch alle Gebäude mit solchen Installationen über alle notwendigen gesetzlichen Bewilligungen ohne zeitliche Beschränkung verfügen (Baubewilligung, Wohnbewilligung). Im weiteren wurde die Installation von Elektroheizungen in der Vergangenheit durch das freiburgische  Elektrizitätswerk (FEW, heute Groupe E; in öffentlicher Hand) und auch durch die öffentliche Hand  selber stark gefördert  und teilweise sogar aufgezwungen. Die Besitzer dieses Heizungen und Boiler können nicht für die aktuellen Veränderungen im Bereich der Energiepolitik verantwortlich gemacht werden
  • Wie kann heute ein demokratischer Staat die Entscheidungen seiner früheren Verantwortungs- und Entscheidungsträger nicht respektieren?
  • Warum wurde keine seriöse Kritik gegen diesen Gesetzesartikel im Verlauf der Vernehmlassung sowie während der Debatte im Grossrat formuliert?

Heute kann klar ein politischer Wille festgestellt werden, sich von diesen Installationen zu trennen, wobei  jedoch keine grundlegende Analyse durchgeführt wurde.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Newsletter




Empfange HTML?

Joomla Extensions powered by Joobi